Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle und Geschäftspartner und Nutzer des von Theldes Kommunikation betriebenen Internetangebotes Garden and Flowers.

Vertragspartner

Über "garden-and-flowers.de" "garden-and-flowers.ch" "garden-and-flowers.at" "garden-and-flowers.nl" und "garden-and-flowers.be" hat der Nutzer die Möglichkeit, bei den Partnern von Garden and Flowers Waren zu erwerben. Theldes Kommunikation ist lediglich Betreiber dieser Internetplattform, wird aber bezüglich der hier anbietenden Partner nicht selber Vertragspartner des Käufers, sondern ist - sofern nicht ausdrücklich anders angegeben - nur Vermittler, nicht Verkäufer der angebotenen Waren. Ein Kaufvertrag mit allen hiermit einhergehenden Rechten und Pflichten kommt ausschließlich zwischen dem Käufer und dem jeweiligen Partner zustande. Der Käufer kann seine Rechte aus dem Kaufvertrag nur gegenüber dem jeweiligen Partner, nicht jedoch gegenüber Theldes Kommunikation geltend machen. Maßgeblich für die Kaufvertragsbeziehung sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Partners. Theldes Kommunikation ist nicht verplichtet, die Angaben bzw. Informationen der Partner zu prüfen.

Haftung

Für grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von Theldes Kommunikation, ihrer gesetzlichen Vertreter und/oder Erfüllungsgehilfen haftet Theldes Kommunikation nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen unbeschränkt. Gleiches gilt für die Haftung im Fall ausdrücklich übernommener Garantien, für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz. Theldes Kommunikation haftet für leicht fahrlässig verursachte Schäden nur, soweit diese auf der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) beruhen. Kardinalpflichten sind solche Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte. Handelt es sich um eine leicht fahrlässige Verletzung von Kardinalpflichten, so ist die Haftung von Theldes Kommunikation auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Soweit eine Haftung von Theldes Kommunikation gemäß vorstehenden Regelungen ausgeschlossen oder begrenzt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und sonstigen Erfüllungsgehilfen.