von Christine Thelen
(Kommentare: 1)

Vorbereitungen

In Beeckestijn ist jetzt an der Stelle, an der das Beet entstehen wird, die Grasnarbe jetzt entfernt. Die Form ist deutlich sichtbar. Parallel zu der welligen Form des Beetes ist die Form der Außenmauer. Die andere Seite des Beetes ist absolut gerade. 

Ein paar Pflanzen von meiner Liste haben den strengen Winter leider nicht überlebt. Das gilt z.B. für die elegante Stipa gigantea. Dieses Ziergras habe ich nun durch den Blaustrahlhafer Helictotrichon sempervirens ersetzt. Das ist auch ein schönes Gras mit seinen blaugrünen schmalen Blättern. Andere Ziergräser, die im Regenbogenbeet zum Einsatz kommen, sind Deschampsia cespitosa und das weißbunte Chinaschilf Miscanthus sinensis 'Morning Light'.

 

tl_files/garden-and-flowers/article-images/MOH-0510-2502.jpg

Helictotrichon sempervirens

tl_files/garden-and-flowers/article-images/MOH-0708-4563.jpg

Rasenschmiele, Deschampsia cepsitosa (hier mit Verbena bonariensis)

tl_files/garden-and-flowers/article-images/MOH-4407.jpg

das weißbunte Chinaschilf, Miscanthus sinensis 'Morning Light'

Zurück


Die letzten Kommentare zu diesem Blogbeitrag

Kommentar von Martina

Wundervoll! Eine Explosion aus Farben. Traumhaft schön.
So hätte ich mein Blumenbeet auch gern. Von der Form sieht es schon ähnlich aus. Welche Blumensorten habt ihr hier eingesetzt und sind diese Blumen mehrjährig?
LG

Antwort von Christine Thelen

Hallo Martina,
in Kürze werden wir eine Pflanzenliste veröffentlichen.
Hier an dieser Stelle!
Es soll auch ein Pflanzenpaket geben...