Winterfreuden: Blühende Zweige aus dem Garten

Mandelbäumchen
Mandelbäumchen

Frühblühende Gehölze warten mit dem Blühen auf steigende Temperaturen und längere Sonnenstunden im Frühjahr. Wenn Sie im Winter Zweige schneiden und in der warmen Stube ins Wasser setzen, beginnen sie zu blühen. Bedingung ist jedoch, dass es schon einige Zeit stark gefroren hat. Das können Sie mit Hartriegel (Cornus mas), Scheinhasel (Corylopsis), dem Haselstrauch (Corylus avellana), Forsythien (Forsythia), Federbuschstrauch (Fothergilla), Magnolie (Magnolia, Foto) und dem Mandelbäumchen (Prunus triloba, Foto) ausprobieren.

Attraktive Blätter

Auch Zweige oder Äste mit schönen Blättern können mit ihrem rauen ausdrucksstarken Charme einen dekorativen Akzent in der Wohnung setzen. Z.B. Kastanienzweige, Sie treiben kräftig aus. Benötigen auch dementsprechend Platz. Schneiden Sie die Zweige schräg ab und stellen Sie die Zweige in lauwarme Wasser mit spezieller Nahrung für Zweige. Sie können die Komposition mit blühenden Zwiebelgewächsen ergänzen. moh


Die letzten Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare vorhanden

Bitte loggen Sie sich ein, um zu kommentieren oder Fragen zu stellen.
Sind sie neu hier? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenlos.

Zurück