Pflanzen in der Ferienzeit

So sind Topfpflanzen auch nach dem Urlaub noch schön

Pflanzen, die in Töpfen kultiviert werden, werden oft zum Problem, wenn ihre Eigentümer in Ferien gehen. Ohne regelmäßiges Gießen trocknet die Erde im Topf aus und ann gibt es nach dem Urlaub eine böse Überraschung. Man kann, um das zu vermeiden, ein automatisches Beregnungssystem installieren, bei dem man in jeden Topf einen Tropfschlauch oder einen Minisprüher plaziert. Eine sinmple Automatic und ein Feuchtichkeitsmesser sorgen für die richtige Wassermenge.

Bei Zimmerpflanzen in nicht allzu großen Töpfen kann man dicke Baumwollfäden durch den Topf ziehen, die unten aus dem Loch des Topfes wieder herausgefädelt werden. Setzen Sie nun die Pflanze auf einen Untersetzer mit Wasser, aber bitte so, dass der Topf das Wasser nicht berührt, indem Sie den Topf auf eine kleine Schüssel oder ein höher gelegenes Gestell zu setzen. Legen Sie jetzt die Baumwollfäden in das Wasser, sodass sie das Wasser aufsaugen können. Man kann auch praktische Wasserkugeln kaufen.

Oder man fragt einfach die Nachbarn, ob Sie die Pflanzen während der Ferien gießen.

 

Pflege, Dünger und Gießen von Topfpflanzen

Besonders im Topf erfreut uns die Schneeflockenblume mit üppigen Blüten
Besonders im Topf erfreut uns die Schneeflockenblume mit üppigen Blüten

Mit einer guten Pflege bleiben blühende Topfpflanzen den ganzen Sommer über schön. Wichtig ist, dass der Wurzelballen niemals ganz austrocknet. An warmen Sommertagen muss man manchmal mehrmals am Tag gießen. Bei vielen Töpfen lohnt es sich, über ein automatisches Begernungssystem nachzudenken. Jeder Topf bekommt dann eine eigene Wasserversorgung.

Aber neben einer ausreichenden Wasserversorgung ist auch das Düngen sehr wichtig, damit die Pflanzen überschwenglisch blühen können. Einmal in der Woche sollten Sie die Pflanzen mit speziellem Flüssigdünger für Topfpflanzen düngen. Als Alternative sind auch Düngerkörner mit Langzeitwirkung im Handel. Damit ist nur noch eine Düngergabe im Frühjahr nötig.

Ausgeblühte Blüten sollten Sie immer herausbrechen, denn auf diese Weise können Sie die Pflanzen zur Blütenbildung stimulieren. Die beste Stelle um eine verblühte Blüte herauszuschneiden, ist kurz oberhalb der neuen Knospe oder Sprosses. Mit einer guten Pflege haben Sie mehr und länger Freude an Ihren Pflanzen.

Auf dem Foto Bacopa monnieri, auch in violett erhältlich.