Teiche und fließendes Wasser im Garten

Teiche können eine wunderbare Stimmung erzeugen
Teiche können eine wunderbare Stimmung erzeugen

Teiche und Wasseranlagen werden immer häufiger als architektonisches Element im Garten eingesetzt. Die auffälligsten Charaktereigenschaften von Wasser sind Spiegelung und Bewegung. Gute Konstrukteure können davon hervorragend Gebrauch machen und setzen Wasser auf oft spektakuläre Weise ein. Wir haben einige inspirierende Beispiele zusammengestellt.

Spiegelteiche

Regelmäßiges Reinigen des Teiches gehört dazu
Regelmäßiges Reinigen des Teiches gehört dazu

Naturgemäß spielt Wasser im Garten eine wichtige Rolle, rein praktisch gesehen, um Wasser zu den Pflanzen zu bringen, aber auch aus rein ästhetischen, gestalterischen Gründen. Schon seit langer Zeit weiß man die Schönheit von spiegelnden Wasseroberflächen zu schätzen. Bei Landhäusern wurden früher Spiegelteiche angelegt um die Gebäude besonders hervorzuheben. Auch inkleinen Stadtgärten erzielte man besonders schöne Effekte mit Spiegelungen und Reflektionen. Wenn Sie selbst einen solchen Eindruck erst einmal ausprobieren möchten, bevor sie aufwändige Baumaßnahmen beginnen, legen Sie einfach einen großen Spiegel oder ein Stück Aluminiumfolie auf die Stelle des zukünftigen Teiches. Motive aus dem Altertum lassen sich gut in die heutigen, meist viel kleineren Gärten einbringen.

Bewegtes Wasser

Bei fließendem Wasser, kommen die Qualitäten des kühlen Nass besonders gut zur Geltung: Klarheit, Bewegung und Dynamik aber vor allem auch das Geräusch, das bewegtes Wasser macht, wirkt anziehend für jeden Gartenbesucher, sowohl für Menschen als auch für Tiere. Ob es nun um einen bescheidenen Wasserfall, eine plätschernde Fontäne oder um einen rauschenden Brunnen geht, das Geräusch von Wasser bringt jedem Garten eine ganz besondere Athmosphäre.

Was wir ebenfalls von den Überlieferungen aus dem Altertum lernen können, ist dass das Geräusch von fließendem Wasser unerwünschte Geräusche überdecken kann. In den Harems des osmanischen Reiches ließ man Wasser an den Mauern entlanglaufen; zur Kühlung, aber auch um die Gespräche der Damen zu überdecken. In der heutigen Zeit kann das Geräuschvon fließendem Wasser dazu verwendet werden, Verkehrsrauschen oder Stimmender Nachbarn zu kaschieren.

Bei der Auswahl einer Fontäne oder eines Wasserfalls ist es anzuraten, immer zuerst die verschiedenen Möglichkeiten auszuprobieren, bevor Sie eine definitive Auswahl treffen. Wasser, das aus großer Höhe gerade nach unten stürzt macht viel Lärm. Das ist zwar eindrucksvoll, aber nur selten wirklich angenehm im Garten. Rieselt das Wasser einen Bachlauf flüsternd und geheimnisvoll zwischen Steinen hinab, dann haben wir es mit einem viel spannenderem Geräusch zu tun. moh